Banking Concepts AG:
Ihr Partner für internationale Kundenbesteuerung
und regulatorische Anforderungen in der Finanzbranche

Willkommen bei der Banking Concepts AG. Wir sind seit über 20 Jahren eine unabhängige Managementberatungsgesellschaft für Banken und Finanzdienstleister.

Die Schwerpunkte unserer Beratungstätigkeit sind:

  • Kundensteuern, Kundensteuerreporting und Tax Compliance
  • Regulatorische Steuern (Abgeltungssteuer, FATCA, AIA/OECD-CRS, US-QI, 871m, EUSD, etc.)
  • Regulatorische Anforderungen (MIFID / FIDLEG, GWG/VSB, PSD2 / openbanking UK, RVB Rechnungslegung, etc.)
  • Migration von Kernbankensystemen sowie die Internationalisierung von Softwarelösungen (Avaloq, Olympic, etc.)
  • End-to-end Prozessanalysen aus Sicht Regulierung / Compliance und Kostenmanagement, inklusive Dokumentation und technische Umsetzungsbegleitung
  • Testkonzept, Testfallbeschreibung, Testmanagement und Testausführung
  • Anforderungsdefinition für die Modularisierung und unternehmensweit vereinheitlichte Produkt- und Leistungskataloge, inkl. Preismodellkonzeption

Zusätzlich bieten wir für deutsche Steuerberechnungen und das Steuerreporting (Jahressteuerbescheinigung, Erträgnisaufstellung) ein umfangreiches Regelwerk zur Klassifikation von Finanzinstrumenten, Ertragsdaten, Kapitalmassnahmen und Investmentfondsdaten an (Basis: WM-Daten).

Wir begleiten Sie bei der Umsetzung dieser Themen, mit Impactanalyse auf Ihr Geschäftsmodell, der Anforderungsdefinition und IT-Spezifikation sowie beim Testen und der Qualitätsmessung. Grossen Wert legen wir auf die Einbindung Ihrer Mitarbeiter und den Know-how Transfer.

Unsere Mitarbeiter bieten Ihnen langjährige Praxiserfahrung in der Bankindustrie, Wirtschaftsprüfung, Compliance, Steuer sowie Schulung und Training. Wir beraten Kunden im In- und Ausland. Hier finden Sie unsere Kundenliste und verschiedene Use cases.

News

von Lugi Benincasa/Michael Steiner

Spanien wird per 16. Januar 2021 eine Finanztransaktionssteuer (FTT) einführen. Verschiedene Besonderheiten sind zu berücksichtigen, auch wenn die Erfahrungen aus den FTT in Frankreich und Italien hilfreich sein werden.

von Michael Steiner

Im ersten Halbjahr 2020 soll die Angemessenheit des Schweizerischen Datenschutzes für den EU-Markt neu überprüft werden. Der diesbezügliche EU-Standard ist mit der DSGVO vorhanden, die Revision des Schweizerische Datenschutzgesetzes befindet sich nach wie vor in der Diskussion.